Shochûgeiko (Sommer-Frühtrainingswoche)

Vom 05. – 14. Juli wird täglich von 6:15 – 7:30 Uhr trainiert.

Zum Abschluss gibt es traditionell ein gemeinsames Frühstück und ein Gläschen Sake für alle, die durchgehalten haben.

Shochûgeiko (暑中稽古) ist die japanische Bezeichnung für „Hochsommer-Übung“. Im Gegensatz zum Kangeiko (Winter-Übung) wird in der heißesten Jahreszeit geübt.

Jeden Tag wechseln sich unsere Trainer ab und widmen das Training einer bestimmten Technik. Also legen wir uns das Programm aufs Nachtkasterl – bis der Wecker zur Shochûgeiko ruft!

Freitag, 05.07. Shihônage (Akinori Watanabe)

Samstag, 06.07. Ikkajô (Daniel Hess)

Sonntag, 07.07. Nikajô (Karoly Berko)

Montag, 08.07. Sankajô (Naoya Oku)

Dienstag, 09.07. Yonkajô (Martin Heß)

Mittwoch, 10.07. Sokumen Iriminage + Kokyûhô Ichi (Naoya Oku)

Donnerstag, 11.07. Shômen Iriminage + Kokyûhô Ni (Naoya Oku)

Freitag, 12.07. Hijishime / Hijiate Kokyûnage + Kokyûhô San (Akinori Watanabe)

Samstag, 13.07. Kotegaeshi + Kokyûhô Yon (Lars Anders)

Sonntag, 14.07. Tenchinage + Kokyûhô Go (Karoly Berko)